Aktuelles


»Weitere unbekannte Märchenbeiträger – Jüngste Forschungsergebnisse
zu den Quellen der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm«

Ein Vortrag von Prof. Dr. Holger Ehrhardt im Rahmen von »Tag für die Literatur in Hessen 2019«

So. 26.5. / 17:00 / 6 €, VVK 5 €

Die Brüder Grimm gaben nur wenige Namen der Gewährsleute preis, die ihnen die Märchen erzählt oder vermittelt hatten. Erst 70 Jahre nach ihrem Tod, um 1930, konnten viele der bis dahin unbekannten Beiträger identifiziert werden. Dennoch ist die Herkunft einiger Märchen bis heute noch nicht geklärt, darunter auch solch populärer Stücke wie »Das blaue Licht«.
Holger Ehrhardt gelang es in den letzten beiden Jahren, vier Quellen nachzuweisen, darunter Elisabeth Schellenberg, die Marburger Märchenfrau, die Aschenputtel erzählte oder Eleonore Storch, von der das Tischleindeckdich-Märchen stammte. Im Vortrag berichtet er über weitere Entdeckungen und derzeitige Forschungsprojekte.

Prof. Dr. Holger Erhardt 
Schauenburg-Breitenbach
Märchenwache, Lange Str. 2

Kartenreservierungen für alle Veranstaltungen unter:

telefonisch: 05601 92 56 78

online:


Tickets

Ihre Tickets erhalten Sie ganz bequem über unser automatisches Reservierungssystem.
Klicken Sie dafür auf den unten stehenden Button "Tickets".
 
Wenn Sie lieber telefonisch reservieren wollen, geht das natürlich auch:
05601 - 92 56 78